info@profenster.de

Kaltwintergarten


  • ein Glasanbau, der vor Wind, Kälte und Regen schützt
  • dient zur Überwinterung von nicht winterfesten Pflanzen
  • freistehend oder ist als Anlehn-Wintergarten an einer Hauswand montiert
  • In der Regel verfügt er über einen separaten Eingang und hat keine Wohngebäudeverbindung
  • Beschattung (optional erhältlich) sorgt für optimales Klima
  • dieser wird nicht beheizt bzw. frostfrei gehalten oder auf maximal 12 °C beheizt – je nach zu schützendem Pflanzentyp bzw. Nutzungsziel
  • unterliegt keinen Wärmeschutzbedingungen
  • Heizungsanlage nicht notwendig
  • kostengünstige Variante
  • bis zu einer bestimmten Größe und ohne Zugang zum Wohngebäude baugenehmigungsfrei
  • Material:
    • ungedämmtes Aluminiumprofil
    • Sicherheitsverglasung
    • Seitenverglasung des Kaltwintergartens besteht aus einer Einfachverglasung